[Alt+0] Startseite [Alt+1] Navigation [Alt+2] Inhalt [Alt+3] Kontakt [Alt+4] Impressum [Alt+5] Seitenanfang [Alt+6] Seitenende
Tageskartenreservierung
CH-3067 Boll
 
Samstag, 19. Januar 2019, 17:15 Uhr
Registrieren Anmelden
[11] Benutzer online in den letzen 15 Minuten.

Weisungen für die Benützung der Tageskarten Gemeinde Vechigen 

Angebot
Die Gemeinde Vechigen stellt ihren Einwohnerinnen und Einwohnern 6 Tageskarten pro Tag zur Verfügung. Die Tageskarten berechtigen zur freien Fahrt in der 2. Klasse und zwar auf dem gesamten Geltungsbereich des SBB-Generalabonnementes. Für einen Aufpreis kann am Bahnschalter oder Billettautomaten ein Klassenwechsel für die 1. Klasse gekauft werden.

Bezugsberechtigt sind alle Personen, die in der Gemeinde Vechigen gesetzlichen Wohnsitz haben sowie das Gemeindepersonal für Dienstreisen. Minderjährige benötigen die Zustimmung des/der Erziehungsberechtigten.

Reservation
Die Tageskarten können frühestens 2 Monate im Voraus reserviert werden.
Die Reservation kann via Internet, telefonisch unter 031 838 00 00 oder persönlich am Schalter der Präsidialabteilung erfolgen. Der Zuteilungsentscheid ist endgültig. Ein Beschwerdeverfahren ist ausgeschlossen.

Abgabe
Es erfolgt kein Postversand.
Die Tageskarten müssen innerhalb von 7 Arbeitstagen nach der Reservation abgeholt werden.
Nicht fristgerecht abgeholte Tageskarten werden wieder freigegeben.

Abgabestelle
Einwohnerkontrolle Vechigen, Kernstrasse 1, 3067 Boll

Schalteröffnungszeiten
Montag   08.30 – 11.30 und 14.00 – 18.00 Uhr
Dienstag/Mittwoch 08.30 – 11.30 und 14.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag  08.30 – 12.30 Uhr
Freitag   08.30 – 11.30 und 14.00 – 16.00 Uhr

Bitte Öffnungszeiten vor Festtagen und über Weihnachten/Neujahr beachten.

Kosten/Bezahlung
Die Tageskarten der Gemeinde Vechigen kosten CHF 45.00 und müssen direkt beim Bezug (gegen Vorweisung eines amtlichen Ausweises) am Schalter der Präsidialabteilung bezahlt werden (bar, mittels EC-direkt, Post- oder Kreditkarte).

Es erfolgt keine Rechnungsstellung.

Rückgabe
Verkaufte Tageskarten werden nicht zurückgenommen.

Verlust
Ein allfälliger Verlust der Tageskarte geht zu Lasten der Benutzerin/des Benutzers.
Allfällige Schadenersatzansprüche im Zusammenhang mit der Benützung der Tageskarten lehnt die Gemeinde Vechigen in jedem Fall ab. Im Übrigen gelten die Bestimmungen der Schweizerischen Bundesbahnen.

Boll, 1. November 2008 MdR

EINWOHNERGEMEINDE VECHIGEN

 


Walter Schilt  Beat Brunner
Gemeindepräsident Gemeindeschreiber


Talus® Tageskarte (2007). Powered by format webagentur.